Grätzel-Geschäfte erfinden sich neu

Viele regionale Einzelhändler haben binnen weniger Tage vom Verkauf im Geschäft auf „Tele-Handel“ umgestellt, und das mit der bestehenden Basisinfrastruktur: E-Mail und Telefon. Kleinere Boutiquen und Geschäften im Grätzel fotografieren auf Kundenanfrage ihre Ware ab und liefern Bestellungen gegebenenfalls mit dem Privat-PKW nach Hause. Buchhandlungen verschicken die gewünschten Bücher per Post oder liefern sie auch selbst vor die Haustüre. Manche Gechäftsleute sagen, sie kommen mit den Bestellungen fast nicht mehr nach. Das liegt auch daran, dass COVID-19 gezeigt hat, wie wichtig es ist, den lokalen Handel zu unterstützen, damit in den Geschäftslokalen um’s Eck auch nach der Krise wieder die Lichter angehen.

Schreibe einen Kommentar